Rundum wasserdicht - bei erdberührten Bauwerken

Sie haben die Wahl – drei sichere Wege zur optimalen Bauwerksabdichtung nach DIN 18533. Im Seminar behandeln wir auch die neue Produktgruppe der sogenannten FPD´s (flexible polymere Dickbeschichtungen), die außerhalb der Norm zu einer sicheren Bauwerksabdichtung führen. Natürlich zeigen wir auch Lösungen für den passenden Sockel- oder Fensteranschluss.

Wenige Plätze vorhanden
Anmeldezeitraum überschritten
Seminarinhalt

Verarbeitung von Abdichtungen nach Norm Teil 1

  • Anforderungen an den Untergrund und die Vorbereitung
  • Welche Abdichtung für welche Anwendung
  • 1. Verwendung von Bitumendickbeschichtungen, Anschluss an WU-Beton

Verarbeitung von Abdichtungen nach Norm Teil 2

  • 2. Verwendung von Kaltselbstklebebahnen an Wand und Boden nach Norm
  • 3. Verwendung von mineralischen Dichtungsschglämmen nach Norm

Abdichten außerhalb der Norm sowie Sockelabdichtung und bodengleiche Anschlüsse

  • Bitumenfreie Dickbeschichtung - eine neue Stoffgruppe
  • Sockelabdichtung und Fensteranschluss

Abdichtungen richtig schützen

  • Schutz der Abdichtung laut Norm
  • Negativbeispiele aus der Praxis
  • Praktische Anwendung von Trenn- und Schutzlagen aus Schwerschaum
Ihr Nutzen

Das Verständnis der Norm verleiht Kompetenz und die Wertschätzung beim Auftraggeber. Die richtige Zusammenstellung des Abdichtungssystems führt zum wirtschaftlichen Angebot der Abdichtung, der richtige Einsatz der PCI Produkte, vor allem in der Detailausführung, sowie der Gebrauch des passenden Werkzeugs geben Sicherheit bei der Ausführung. Ein besonderes Detail rückt in den Fokus: Der Sockelanschluss. Hier muss nicht nur die Abdichtung stimmen, es kommt auch auf die optische Umsetzung an und die richtige Lösung für den Schutz der Abdichtung.

Die Wassereinwirkungsklasse entspr. dem anstehenden Boden zuordnen zu können, relevante Inhalte der Norm zu kennen, Abdichtungsarten (Systeme) in Abhängigkeit von Kenngrößen zu bestimmen und auszu-wählen, sind die Grundvoraussetzungen für die Vorgehensweise bei einem erdberührten Bauwerk. Hinzu kommt die zukunftsträchtige Alternative mit FPD. Den Aufbau der Abdichtungssysteme mit PCI Produkten in Theorie zu verstehen und in der Praxis anzuwenden führt zur fachgerechten Abdichtung. Insbesondere auch die Stoffgruppen außerhalb der Norm zu kennen und richtig einzusetzen zeigt, wie innovativ und aktuell ein Fachunternehmer aufgestellt ist.

Anschauliche Beispiele von Abdichtungsaufgaben werden der Norm entspr. zugeordnet. Erforderliche Maßnahmen wie Untergrundprüfung, -vorbereitung, Auftragen der Abdichtung sowie Detaillösungen werden erarbeitet und praktisch mit PCI Produkten umgesetzt. Das Erlernen von regelkonformen Verarbeitungs-schritten ermöglicht, im Alltag eine fehlerfreie Abdichtung zu erstellen. Aber auch Aufgaben lösen zu können, die zwar den baurechtlichen Anforderungen entsprechen, zeigt, was der einzelne wirklich kann. Deshalb gehört die Verarbeitung einer FPD mit den unterschiedlichen Schichtdicken und Ausführungsmöglichkeiten zu den anspruchsvolleren Stoffgruppen

Die richtige Wahl des bauteilbezogenen Abdichtungssystems vermeidet Fehler im Aufbau. Die praktischen Übungen führen zum sicheren Umgang mit Produkten, tragen zur Steigerung der Qualität und Kundenzu-friedenheit und auch zur Etablierung der Bauweise bei. Insbesondere die schrittweise Vorgehensweise bei den Detailausführungen verdeutlicht die notwendige Sorgfaltspflicht, um das gewünschte Ziel einer funktionsfähigen Abdichtung zu erhalten. Nicht zuletzt muss auch der Schutz der Abdichtung richtig sein und richtig angewendet werden.

Tagesablauf
08:30 Uhr   Eintreffen und Begrüßung (inkl. Frühstückssnack)
09:00 Uhr   Verarbeitung von Abdichtungen nach Norm Teil 1
10:15 Uhr   Pause
10:30 Uhr   Verarbeitung von Abdichtungen nach Norm Teil 2
12:00 Uhr   Mittagessen
13:00 Uhr   Abdichten außerhalb der Norm sowie Sockelabdichtung und bodengleiche Anschlüsse
14:00 Uhr   Pause
14:15 Uhr   Abdichtungen richtig schützen
15:15 Uhr   Resümee und Abschluss, anschließend Ende der Veranstaltung
Überblick
Teilnahmegebühr
49 € zzgl. 19% MwSt.
Darin enthalten
  • Verpflegung
  • Teilnehmermaterial
  • Teilnahmebestätigung
Ort
Volksparkstadion
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Termin
13.04.2022
08:30 - 15:30 Uhr
Dauer
1 Tag
Zielgruppe
Bauunternehmer, Bauwerksabdichter, Bautenschützer
Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung im Bauhandwerk, Erfahrungen im Abdichten von erdberührten Bauteilen

Referenten
Praxiserfahrene Referenten der PCI Augsburg GmbH
Dipl.-Ing. Siegfried Jakob, Geschäftsführer INNOPLEX GmbH
Abschluss

Teilnahmebestätigung

Kontakt

Katarzyna Kaczmarek
Tel.: 0821 5901-226

Claudia Sedlmeir
Tel.: 0821 5901-272

Kontakt per E-Mail

###PHONE###
Seminarbroschüre 2022
Expertenwissen von Bau-Profi zu Bau-Profi
Fußbodentechnik-Seminare
Wissen, von dem man nur profitieren kann.