PCI-Themenwoche "Kritische Fliesenuntergründe Teil 2" - Kritische Untergründe ausgleichen, verstärken oder austauschen

Wir zeigen Ihnen im zweiten Seminar dieser PCI-Themenwoche "Kritische Fliesenuntergründe Teil 2", wie durch "Ausgleichen, Verstärken oder Austauschen" verlegereife Untergründe für das Belegen von Keramik entstehen.

Freie Plätze vorhanden
Seminarinhalt
  • Ausgleichsschichten unter Keramik richtig einsetzen
  • Verbesserung von kritischen Untergründen durch Fasereinsatz
  • Austauschen von maroden Estrichen und Dielenböden
Ihr Nutzen

Der Untergrund muss bereits eine Ebenflächigkeit aufweisen, bevor Großformate verlegt werden, denn der Klebemörtel ist nur bedingt in der Lage, einen Ausgleich herzustellen. Auch der Verlegeort spielt eine große Rolle. Aber viele Verleger wissen nicht genau, was zu tun ist oder wie sie es kalkulieren sollen. Noch viel weniger wissen sie es, wenn es um die Verbesserung der Tragfähigkeit geht.

Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, eine Einschätzung zu bekommen, welche Untergrundvorbereitung wann und wo eingesetzt wird, um die notwenige Ebenflächigkeit oder Tragfähigkeit wirtschaftlich herzustellen.
In diesem Seminar wird auch ein Vergleich zwischen den einzelnen Untergrundvorbereitungen hergestellt, um Ihnen mehr Sicherheit zur richtigen Entscheidung zu geben.

Tagesablauf

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Teilnahmelink.

Überblick
Ort
Online-Seminar
Termin
27.10.2022
13:00 - 13:30 Uhr
Dauer
30 Minuten
Zielgruppe
Fliesenleger, Natursteinleger, Generalisten
Referenten
Praxiserfahrene Referenten der PCI-Anwendungstechnik
Abschluss

Teilnahmebestätigung nach Wissensabfrage.

Bei der Teilnahme an beiden Seminaren dieser Themenwoche werden im Rahmen des Qualifizierungsprogrammes 20 Punkte der Zert-Fliese vergeben.

Kontakt

Katarzyna Kaczmarek
Tel.: 0821 5901-226

Claudia Sedlmeir
Tel.: 0821 5901-272

Kontakt per E-Mail

###PHONE###
Seminarbroschüre 2022
Expertenwissen von Bau-Profi zu Bau-Profi
Fußbodentechnik-Seminare
Wissen, von dem man nur profitieren kann.