Bauwerksabdichtung im Altbau - vom Nutzkeller zum Wohnraum

Herausforderungen in der Altbausanierung sicher meistern. Im Seminar gehen wir insbesondere auf die notwendigen Maßnahmen ein, die zur sicheren Abdichtungvon Außenwänden führen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Außen- und Innenabdichtung und gebenauch wertvolle Tipps zur Vermeidung aufsteigender Feuchtigkeit in Innenwänden. Zudem geben wir eine Antwort auf die Frage, ob die Bauwerksabdichtung einen Beitrag zur energetischen Sanierung leistet.

Freie Plätze vorhanden
Seminarinhalt

Außenabdichtung in der Altbausanierung

  • Anforderungen an den Untergrund und die Vorbereitung
  • Welche Abdichtung für welche Anwendung
  • 1. Verwendung von KSK-Bahnen

Außenabdichtung in der Altbausanierung

  • 2. Verwendung von FPD auf Altabdichtung

Durchdringungen in der Abdichtung planen

Innenabdichtung / Innensanierung

  • Innenabdichtungen sinnvoll einsetzen
  • Nachträgliche Querschnittsabdichtungen
  • Verwendung von MDS oder Sanierputzen

Sockelabdichtung und bodentiefe Fensteranschlüsse

  • Varianten zum Anschluss von bodentiefen Fenstern
  • Praktische Anwendung einer FLK zum Fensteranschluss
Ihr Nutzen

Das Verständnis, wie eine erdberührte Bauwerksabdichtung in der Sanierung ausgeführt werden kann, verleiht Kompetenz und die Wertschätzung beim Auftraggeber. Die richtige Zusammenstellung des Abdichtungssystems führt zum wirtschaftlichen Angebot der Abdichtung, der richtige Einsatz der PCI-Produkte, vor allem in der Detailausführung geben Sicherheit bei der Ausführung. Ein besonderes Detail rückt in den Fokus: Der Sockelanschluss. Hier muss nicht nur die Abdichtung stimmen, es kommt auch auf die optische Umsetzung und die richtige Lösung für den Schutz der Abdichtung an.

Die Wassereinwirkungsklasse entsprechend dem anstehenden Boden zuzuordnen und die daraus resultierenden Möglichkeiten für die Sanierung der Abdichtung schließen, sind die Grundvoraussetzungen für die Vorgehensweise bei einem erdberührten Bauwerk. Hinzu kommt die zukunftsträchtige Anwendung von FPD. Den Aufbau der Abdichtungssysteme, sowohl für die Außen- als auch die Innenanwendung in Theorie zu verstehen und in der Praxis anzuwenden, führt zur passenden Lösung. Insbesondere auch die Stoffgruppen außerhalb der Norm zu kennen, zeigt wie innovativ und aktuell ein Fachunternehmer aufgestellt ist, insbesondere wenn er auch den Unterschied zwischen Warm- und Kaltkeller kennt.

Erforderliche Maßnahmen, wie Untergrundprüfung, -vorbereitung, Auftragen der Abdichtung sowie Detaillösungen, werden erarbeitet und praktisch umgesetzt. Das Erlernen von regelkonformen Verarbeitungsschritten ermöglicht im Alltag eine fehlerfreie Abdichtung zu erstellen. Deshalb gehört die Verarbeitung einer FPD oder die Verwendung einer FLK bei einem Fensteranschluss zu den anspruchsvolleren Aufgaben, die nach dem Seminar gelöst werden können. 

Die richtige Wahl des bauteilbezogenen Abdichtungssystems vermeidet Fehler im Aufbau. Die praktischen Übungen führen zum sicheren Umgang mit Produkten, tragen zur Steigerung der Qualität und Kundenzufriedenheit bei. Insbesondere die schrittweise Vorgehensweise bei Detailausführungen hilft, das gewünschte Ziel einer funktionsfähigen Abdichtung zu erhalten. Nicht zuletzt muss auch der Schutz der Abdichtung richtig angewendet werden, um Wohnraum zu schaffen.

Tagesablauf
09:30 Uhr   Eintreffen und Begrüßung (inkl. Frühstückssnack)
10:15 Uhr   Außenabdichtung in der Altbausanierung
11:15 Uhr   Außenabdichtung in der Altbausanierung Teil 2
10:00 Uhr   Pause
12:15 Uhr   Durchdringungen in der Abdichtung planen
13:00 Uhr   Mittagessen
13:45 Uhr   Innenabdichtung/Innensanierung
15:00 Uhr   Pause
15:15 Uhr   Sockelabdichtung und bodentiefe Fensteranschlüsse
16:15 Uhr   Abschluss
Überblick
Teilnahmegebühr
49 € zzgl. 19% MwSt.
Darin enthalten
  • Verpflegung
  • Teilnehmermaterial
  • Teilnahmebestätigung
Ort
Gutmann am Dutzendteich
Bayernstrasse 150
90478 Nürnberg
Termin
20.03.2024
08:30 - 15:30 Uhr
Dauer
1 Tag
Zielgruppe
Bauunternehmer, Bauwerksabdichter, Bautenschützer
Garten- und Landschaftsbauer
Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung im Bauhandwerk, Erfahrungen im Abdichten von erdberührten Bauteilen

Referenten
Praxiserfahrene Referenten der PCI Augsburg GmbH
Gastreferent Hauff-Technik GmbH & Co. KG
Abschluss

Teilnahmebestätigug

Kontakt

Katarzyna Kaczmarek
Tel.: 0821 5901-226

Claudia Sedlmeir
Tel.: 0821 5901-272

Kontakt per E-Mail

###PHONE###
Seminarbroschüre 2024
Expertenwissen von Bau-Profi zu Bau-Profi
Fußbodentechnik-Seminare
Wissen, von dem man nur profitieren kann.